Weg der Engel

 

Am 5.Juni 2008 machte ich mich auf den Weg nach Santiago de Compostela. Diese Pilgerreise wollte ich ursprünglich mit meinem Freund Manfred mit einem Wohnmobil machen. Dieser verstarb im November 2007 plötzlich und unerwartet mit nur 59 Jahren. Sein Tod hinterließ in mir ein Trauma, dem ich nicht entkommen konnte, egal was ich auch dagegen unter-

nahm.

So begann ich meine Reise alleine und zu Fuß auf dem höchsten der Pyrenäenübergänge. Sie fing vielversprechend an, und dennoch endete sie beinahe schon nach wenigen Tagen in einem Fiasko. In dieser kruzen Zeit wurde mir bewusst, dass es nicht vordergründig um die von mir unbewältigte Trauer um meinen Freund ging, sondern dass ich einen Schrank voller Schubladen mit auf meinen Weg genommen hatte, in denen all die unverarbeiteten Dinge abgelegt waren, die mich in meinem Leben unbewusst belasteten. Nach und nach öffneten sich diese Schubladen und zeigten mir Momente meines Lebens, die ich glaubte, verdrängt oder längst vergessen zu haben.

Auf dem Weg nach Santiago durchwanderte ich wunderschöne Landschaften, sah viele romanische und gotische Gottes-

häuser und besichtigte etliche Klöster des Caminos. Ich lernte unglaublich nette Menschen kennen, von denen mich einige engelgleich berührten. Sie zeigten mir eine neue Lebensspur, einen neue Ausrichtung in meinem Dasein, die mir bis zu diesem Zeitpunkt verborgen blieb.

Ich versuchte auf dem Weg meinem Gott und meinem Glauben wieder etwas näher zu kommen. Doch das gelang mir nur sehr bedingt.

Am 19.Juli 2008 erreichte ich Santiago mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich hätte nie für möglich gehal-ten, dass ein Wanderweg eine soch emotionale Tiefe in mir erzeugen würde, dass ich nicht mehr aufhören wollte, diese zu spüren.

 

Das Buch hat 700 Seiten und 62 farbige Fotoseiten sowie viele schwarz-weiß Fotos. Es ist erschienen im BoD-Verlag und kostet  42,95 €

Die ISBN Nummer lautet:                                                                                                  9 78346 065540

Es ist auch als E-Book zum Preis von 19,95 € erschienen und hat die ISBN Nummer:   9 78346 058238